Sie suchen einen Anwalt, der Sie persönlich vertritt und Ihre Interessen individuell durchsetzt? Rechtsanwalt Bachmann Strafverteidiger in Hamburg
Rufen Sie mich an unter
040 25 33 22 81
oder schreiben Sie mir eine Nachricht.

 

Anwalt und Strafverteidiger in Hamburg

Als Rechtsanwalt bin ich hauptsächlich in den Bereichen Strafrecht, Medizinrecht und Verkehrsrecht tätig. Die individuelle Betreuung jedes Mandanten hat für mich oberste Priorität. Der direkte Kontakt zwischen Ihnen und mir ist die Basis für das notwendige Vertrauensverhältnis. Da anwaltliche Hilfe nicht von Ihrer persönlichen Mobilität abhängen darf, biete ich Ihnen die Möglichkeit eines Hausbesuchs an. Die Kosten für meine Tätigkeit kläre ich in einem kostenlosen Erstgespräch mit Ihnen.

 

Meine Anwaltskanzlei befindet sich  in unmittelbarer Nähe zum „Berliner Tor“.
Der Zugang ist barrierefrei.

Für die Planung der Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln klicken Sie auf das HVV-Symbol.

 

Mit dem HVV zu uns

Größere Kartenansicht und Routenplanung

Anwalt Borgfelde Lage

Als  Anwalt und Strafverteidiger gebe ich Ihnen den Rat:

Machen Sie als Beschuldigter nie eine Aussage zum Sachverhalt ohne vorherige Beratung durch einen Anwalt. Sie haben das Recht zu schweigen.

 

 

Beschreibung zum:   StrafrechtMedizinrechtVerkehrsrecht

Strafrecht

 Foto vom Strafjustizgebäude in Hamburg (Amtsgericht Hamburg-Mitte und Landgericht).  Hier vertritt Dr. Bachmann als Rechtsanwalt und Strafverteidiger Mandanten.Wenn ein Ermittlungsverfahren droht oder eingeleitet wurde,  ist es unerlässlich, so früh wie möglich einen Rechtsanwalt für Strafrecht aufzusuchen. Ein auf das Strafrecht spezialisierter Anwalt gewährleistet die bestmögliche Verteidigung.

Sofern die Beschuldigung eine sogenante notwendige Verteidigung erfordert, vertrete ich Sie gern als Pflichtverteidiger. Hinweise zur Einschaltung eines Verteidigers finden Sie auf der Seite Strafrecht.

Ich vertrete Sie bei allen Delikten des Strafrechts als Anwalt (auch als Pflichtverteidiger) vor allen Strafgerichten in Hamburg und bundesweit.  Nachfolgend sind einige Bereiche und Delikte aufgezählt, in denen ich als Rechtsanwalt und Strafverteidiger tätig bin.

Strafrechtliche Delikte

Allgemeines Strafrecht

  • Einbruch, Diebstahl, Unterschlagung
  • Raub, räuberische Erpressung
  • Betrug, Urkundenfälschung, Schwarzfahren
  • Brandstiftung, Sachbeschädigung
  • Körperverletzung, Mord, Totschlag
  • Beleidigung, Untreue, Verleumdung

Verkehrsstrafrecht

  • Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss
  • Fahrlässige Körperverletzung und Tötung
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
  • Fahrverbot
  • Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr
  • Gefährdung des Straßenverkehrs

Betäubungsmittelstrafrecht

  • Besitz von Betäubungsmitteln
  • Handeln mit Betäubungsmitteln
  • Bewaffnetes Handeltreiben
  • Anbau von Betäubungsmitteln

Computerstrafrecht

  • Filesharing, Streaming
  • Phishing, Ausspähen von Daten
  • Computerbetrug, Computersabotage
  • Fälschung technischer Aufzeichnungen

Arztstrafrecht

  • Fahrlässige Tötung,
  • Fahrlässige Körperverletzung
  • Abrechnungsbetrug

Sexualstrafrecht

  • Vergewaltigung, sexuelle Nötigung
  • Sexueller Missbrauch von Kindern
  • Verbreitung pornographischer Schriften

Wirtschaftsstrafrecht

  • Untreue, Betrug, Bankrott
  • Bestechung, Bestechlichkeit
  • Vorteilsannahme, Vorteilsgewährung

Aussagedelikte

  • Meineid, uneidliche Falschaussage
  • Falsche Verdächtigung
  • Vortäuschen einer Straftat

Jugendstrafrecht

  • Vertretung von Jugendlichen und Heranwachsenden
  • Vertretung vor allen Jugendgerichten
  • Verfahrenseinstellungen der Staatsanwaltschaft

Vermögens- und Rechtspflegedelikte

  • Hehlerei, Bandenhehlerei
  • Strafvereitelung im Amt
  • Geldwäsche, Begünstigung

Rechtsmittel

  • Berufung, Revision
  • Beschwerde
  • Einspruch gegen den Strafbefehl

Vertretung des Geschädigten

  • Nebenklage
  • Zeugenbeistand
  • Opferrechte

 

Weitere Information zum Strafrecht

Unter dem Menüpunkt „Strafrecht“ finden Sie ausführliche Hinweise zum Strafrecht. Gerichtsentscheidungen zu wesentlichen Delikten des Strafrechts sind unter dem Menüpunkt „Urteile“ in verständlicher Form aufbereitet.

Zurück zur Übersicht

Medizinrecht

Einer meiner Schwerpunkte im Medizinrecht ist das Arztrecht. Dieses umfasst mehrere Bereiche, in denen es ratsam oder notwendig sein kann, anwaltliche Hilfe Anspruch zu nehmen. Aus meiner Erfahrung ist es sinnvoll, einen Anwalt zu Rate zu ziehen, der nicht nur mit den rechtlichen Belangen, sondern auch mit den tatsächlichen Gegebenheiten im medizinischen Bereich vertraut ist. Durch meine jahrelange praktische Erfahrung in der Notfallmedizin ist diese für mich ein bekanntes Terrain.

Im Arzthaftungsrecht geht es insbesondere darum, Ansprüche wegen Behandlungsfehlern geltend zu machen oder abzuwehren. Lag wirklich ein Behandlungsfehler vor? Wer hat diesen gemacht? Gab es organisatorische Fehler, die gleichfalls zum Schaden geführt haben? Werden die Behandlungsfehler bewiesen werden können? Gegen wen richten sich die Ansprüche? Die Zulassung der Ärztekammer ist für Ärzte die Grundlage, um im Beruf tätig zu sein. Bei Streitigkeiten mit der Landesärztekammer (zum Beispiel Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen oder Mecklenburg-Vorpommern) über Erteilung, Widerruf oder Rücknahme der Approbation ist es ratsam, sich durch einen Anwalt vertreten zu lassen. Gleiches gilt für Fälle, in denen es um die Verleihung von Facharzttitel geht. Für die Verleihung von Facharzttiteln gibt es eine Musterverordnung der Bundesärztekammer. An dieser orientieren sich die Ordnungen der Landesärztekammern (eine Übersicht der Landesärztekammern finden Sie hier).

Weitere Hinweise zum Medizinstrafrecht finden Sie im Menü Strafrecht auf der Seite Medizinstrafrecht.

Rechtsthemen in denen ich im Medizinrecht unter anderem tätig bin:

Arzthaftungsrecht

  • Vertretung von Ärzten bei vermeintlichen Behandlungsfehlern (Kunstfehlern)
  • Vertretung von Patienten

Arztstrafrecht

  • Verteidigung von Ärzten in Strafverfahren
    fahrlässige Tötung oder Körperverletzung
  • Vertretung in berufsrechtlichen Verfahren
  • Verteidigung von medizinischen Personal in Strafverfahren

Arztvergütungsrecht

  • Vertretung bei Honorarstreitigkeiten
    privatärztliche Abrechnung nach GOÄ

 Berufsrecht

  • Vertretung bei drohendem Entzug der Approbation
  • Beratung für Erteilung der Approbation
  • Vertretung bei berufsrechtlichen Streitigkeiten

Zurück zur Übersicht

Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht umfasst gänzlich unterschiedliche Bereiche. Oftmals sind in einer Sache auch unterschiedliche Rechtsgebiete betroffen.

Nach Verkehrsunfällen geht es darum, zivilrechtliche Schadensersatzansprüche geltend zu machen oder abzuwehren. Wer trägt die Schuld? Welche Ansprüche können geltend gemacht werden (Reparatur des Fahrzeugs, Mietwagenkosten, Behandlungskosten, Schmerzensgeld)?Bussgeldbescheid Schmerzensgeld Rotlicht Fahrerflucht Verkehrsunfall
Die Rechtsprechung in diesem Bereich verändert sich laufend. Lassen Sie sich nach einem Unfall unbedingt anwaltlich vertreten, um alle bestehenden Ansprüche geltend zu machen. Und lassen Sie sich auch dann vertreten, wenn der Unfallgegner Ansprüche gegen Sie geltend macht! Sonst laufen

Sie Gefahr, mehr an den Gegner zu zahlen, als diesem eigentlich zusteht. Ferner kann aufgrund eines Unfalls auch ein Ordnungswidrigkeiten- oder Strafverfahren gegen Sie eingeleitet werden. Den Bußgeldkatalog finden Sie hier.
Auch ohne dass es zu einem Unfall kommt, kann sich ein Straf- oder Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Sie richten. Sie sind geblitzt worden? Sie sind betrunken gefahren? Möglicherweise ist Ihr Führerschein in Gefahr? Nehmen Sie in diesen Fällen unbedingt anwaltliche Hilfe in Anspruch.

Im Menü Strafrecht auf den Seiten Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht finden Sie weitere Hinweise hierzu.

Übersicht der Delikte im Verkehrsrecht, in denen ich unter anderem tätig bin:

Verkehrsstrafrecht

  • Trunkenheitsfahrt
  • Fahrerflucht
    (unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)
  • Nötigung
  • Körperverletzung
  • unterlassene Hilfeleistung

Ordnungswidrigkeiten

  • Geschwindigkeitsüberschreitung
  • Rotlicht- oder Abstandsverstoß
  • unerlaubtes Telefonieren
  • Alkohol- oder Drogenverstoß
  • Vorfahrtverletzung

Verkehrsverwaltungsrecht

  • Führerscheinentzug
  • medizinisch-psychologische
    Untersuchung (MPU)
  • Fahrtenbuchauflage

Verkehrszivilrecht

  • Schmerzensgeld
  • Reparaturkosten
  • Sonstiger Schadensersatz

Zurück zur Übersicht

Weitere Rechtsgebiete

Im Zusammenhang mit unterschiedlichen Verträgen (Kaufverträgen, Mietverträgen, Werkverträgen, Dienstverträgen und Darlehen) kann es zu Auseinandersetzungen zwischen den Vertragsparteien kommen. Entweder wird die Leistung nicht wie vereinbart erbracht oder der Vertragspartner zahlt nicht. In diesen Fällen vertrete ich Sie außerHochschulrecht Urheberrecht Tauschboerse Studienplatzklagegerichtlich und auch im Gerichtsverfahren, wenn dies erforderlich ist. Grundsätzlich halte ich es für sinnvoll, gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden. Der Ausgang des Verfahrens kann nie sicher vorhergesagt werden. Dazu kommt, dass das finanzielle Risiko durch die Prozesskosten steigt. Ferner ist ein jahrelanges Gerichtsverfahren auch eine mentale Belastung.

Mit dem Urheberrecht kommen Sie in Kontakt, wenn Sie illegal Musik oder Software in Tauschbörsen angeboten haben. Sie können abgemahnt und aufgefordert werden, eine Unterlassungserklärung abzugeben. Die geforderten Erklärungen übersteigen häufig das, was Sie eigentlich erklären müssten. Lassen Sie sich unbedingt anwaltlich beraten um die Erklärung auf das notwendige Mindestmaß reduzieren. Weitere Hinweise finden Sie auf der Seite Internetrecht.

 

Zurück zur Übersicht

Informationen zu meiner Anwaltskanzlei finden Sie auch bei anwalt.de, anwalt.org, anwalt24.de, bei der Deutschen AnwaltAuskunft und bei 123recht.net.