Auf dieser Seite finden Sie Entscheidungen
zum Thema Körperverletzung.

Hinweise zur Körperverletzung:
Das Delikt Körperverletzung gehört zum Strafrecht. Als Strafverteidiger und Anwalt mit Schwerpunkt Strafrecht vertrete ich Beschuldigte als Pflichtverteidiger oder (Wahl-)Verteidiger in allen Belangen. Informationen zur Körperverletzung sind auf der Seite „Koerperverletzung.com“ zu finden. Die nachfolgenden Gerichtsentscheidungen zeigen, dass die Abgrenzung zwischen Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und schwerer Körperverletzung schwierig sein kann. Für den Beschuldigten ist es von großer Bedeutung, ob eine Verurteilung beispielweise wegen Körperverletzung oder gefährlicher Körperverletzung erfolgt. Daher sollte man als Beschuldigter unbedingt die Hilfe eines Strafverteidigers und Rechtsanwaltes, der auf das Strafrecht spezialisiert ist, in Anspruch nehmen.

Übersicht der Urteile zum Thema Körperverletzung:Körperverletzung

Vernehmung einer Zeugin bei Sexualdelikt und Körperverletzung

Bundesverfassungsgericht 2 BvR 261/14 (27.02.2014)

Körperverletzung mittels eines gefährlichen Werkzeugs

OLG Hamm, III 1 RVs 15/14 (20.02.2014)

Gefährliche Körperverletzung und schwere Körperverletzung

BGH 3 StR 301/13 (26.11.2013)

Gefährliche Körperverletzung und einfache Körperverletzung

BGH 4 StR 275/13 (30.07.2013)

Verteidigungswille bei Körperverletzung und versuchtem Totschlag in Notwehr

BGH 4 StR 551/12 (25.04.2013)

Einwilligung in Körperverletzung bei Schlägerei

BGH 1 StR 585/12 (20.02.2013)

Einwilligung in Körperverletzung bei Operation

BGH 1 StR 320/12 (20.02.2013)

Körperverletzung mit Todesfolge nach Alkoholkonsum

BGH 5 StR 523/12 (07.11.2012)

Körperverletzung mit Todesfolge und Totschlag

BGH 5 StR 238/12 (16.08.2012)

Vorsatz hinsichtlich Körperverletzung und Totschlag

BGH 3 StR 558/09 (02.02.2010)

Raub und gefährliche Körperverletzung

BGH 3 StR 176/01 (20.06.2001)